WE NEED A HOME!

Moin Freunde,

wie Ihr mitbekommen habt, habe ich am 27.09.2019, neun Hundewelpen gefunden. Jetzt heißt es ihnen ein sicheres, warmes und liebevolles zu Hause zu vermitteln. Vermittelt werden müssen acht Hunde, welche ich im Anschluss kurz vorstellen werde. Der Transport der Hunde wird zwischen Weihnachten und Neujahr 2019 stattfinden! Termine für die Vermittlung werden in dem unten erwähnten Interview vereinbart!

Klick in the Button to help me with all costs needed to get the dogs to Germany!

Auf Grund dessen, dass ich starke Muttergefühle für die Kleinen habe, gibt es einige Kriterien die für eine Adoption erfüllt werden müssen bzw. jeden potentiellen Besitzer klar sein müssen!

  1. Ein Hund heißt Verantwortung, Arbeit und Erziehung! Man muss Zeit haben und Spenden! Die Hunde sind klein, brauchen Liebe und viel Zuneigung!
  2. Die Hunde wurden ausgesetzt, zum sterben! Sie wachsen auf, ohne eine Mutter! Die ersten drei Monate leben sie in einem Käfig und kennen nichts anderes. Dies kann und wird mit hoher Sicherheit Spuren in jedem der Kleinen hinterlassen. Eventuell werden sie später ängstlicher sein als andere Hunde und brauchen deswegen mehr Unterstützung und konstante, langfristige Beziehungen!
  3. Sei Dir bewusst, dass es sich hier um einen Straßenhund-Mix handelt, bei dem nicht klar ist, wie groß er wird oder welche Rassen enthalten sind.
  4. Beantworte Dir ernsthaft die folgenden Fragen!

    – Passt der Hund in meine aktuelle Lebenssituation? – Ich bin mir bewusst, dass ein Hund durchaus älter als 15 Jahre werden kann und hohe Tierarzt-Kosten aufkommen können!
    – Habe ich die finanziellen Mittel für ein Haustier?
    – Habe ich die Zeit und Muße mich ernsthaft mit der Erziehung des Hundes zu befassen?
    – Ich adoptiere nicht aus Mitleid!
  5. Kann ich den Hund in meiner Wohnung halten? Ist der Mieter damit einverstanden?
  6. Ich wünsche mir eine Geldspende im Wert von 100,- pro Hund.
    Das Geld wird Dimitar, dem Besitzer des Hundehostels in Sofia, gespendet.
  7. Mit jedem potenziellen Besitzer möchte ich vorab ein Skype-Interview führen. Stand jetzt kann es der Fall sein, dass dies eine Freundin von mir für mich übernimmt.
  8. Es wird keine “Parkplatzübergabe” geben! Die Hunde werden abgeholt bzw. wird eine Freundin bei der Übergabe dabei sein. Infos dazu werden im Interview vereinbart.
  9. Keine Pflicht, aber sehr wünschenswert von meiner Seite aus! Bevor der Hund zur Aufnahme freigegeben wird, müssen folgende Gegenstände vorhanden sein:

    – Korb (am besten eine Box mit Reißverschluss, diese wird für die nächsten 6 Monate der Schlafplatz vom Hund werden. Die Box vermittelt das Gefühl von Sicherheit und einem festen Platz! Ein Bsp. findest du, wenn du HIER klickst. Weitere Infos beim Interview.)
  10. Erfahrung – Erfahrung ist nicht alles aber ich wünsche mir Verantwortungsbewusste und motivierte Besitzer für meine kleinen. Es ist mir immerhin eine Herzensangelegenheit.

Bis du für einen der kleinen ERNSTHAFT interessiert, schreib mir eine Mail an cyclingbeyondblue@gmx.de mit dem folgenden Betreff:
“Ein neues zu Hause für (Name Hund)”

Schreibe etwas über Dich und gehe eventuell etwas auf meine Fragen bzw. die oben erwähnten Punkte ein. Sollte nach einem Skype-Interview alles geklärt sein, steht einer Adoption eigentlich nichts mehr im Wege!

Teile dies gerne mit deinen Freunden, der Verwandschaft oder im Netz.

Ich freue mich sehr auf schöne Nachrichten und ein gutes zu Hause für die Kleinen zu finden!

Mit freundlichen Grüßen,

Nick

PS: ALLE HUNDE SIND MÄNNLICH!


Moin, ich bin Socke!

Hallo, bis zum jetzigen Zeitpunkt wurde ich von Nick mit dem Namen “Socke” gerufen. Wieso? Ich habe es geliebt an seinen Socken zu knabbern! Ich habe ihn gerne zum Spielen herausgefordert und mag es die Gegend zu erkunden! Ich bin ein eher aktiver Hund, frech und sehr aufmerksam!


Hallo, bis jetzt hat mich Nick mit dem Namen “Stiefel” gerufen! Wieso? Dies ist die Ableitung von “Stinkstiefel”. Ich weiß, hört sich erstmal blöd an aber es ist nur eine Verniedlichung meiner Spiellust! Ich mag es meinen Brüdern an den Ohren zu knabbern und lag gerne bei Nick in den Armen zu kuscheln. Dies habe ich sehr oft eingefordert! Wenn er mal keine Zeit hatte, fing ich wieder an meinen Brüdern an den Ohren zu kauen. Außerdem liebe ich es zu Essen!


Moin, ich bin Paul und habe quasi ein zuhause gefunden!

Hallo, bis jetzt hat mich Nick mit dem Namen “Paul” gerufen. Wieso Paul? Ich sehe genauso aus wie ein befreundeter Hund aus Deutschland, welcher auch aus dem Osten adoptiert wurde. Ich bin ein sehr ruhiger Hund. Mag es zu spielen und zu kuscheln! Ich bin aufmerksam und wirke stets sehr zufrieden mit dem, was ich habe. Keine Garantie aber ich glaube ich könnte ein sehr guter Familienhund werden.


Hey, ich bin Nase und habe ein zuhause gefunden!

Hallo, bis jetzt hat mich Nick mit dem Namen “Nase” gerufen! Wieso Nase? Nick fand meine Nase wohl sehr süß! Ich habe es geliebt bei Nick auf dem Schoss zu liegen, mich zu drehen und gekrault zu werden. Trotzdem habe ich es auch geliebt rumzulaufen und das Gehege zu entdecken! Auch das Bellen habe ich schon gut geübt.


Moin, ich bin Bohne!

Hallo, bis jetzt habe ich auf den Namen “Bohne” gehört. Nick hat mich so genannt weil ich wie eine Kidney-Bohne aussehe wenn ich am schlafen bin. Ich bin der kleinste Hund von allen. Nick hatte und hat wohl stets am meisten Sorge um mich. Am Anfang habe ich gut gegessen da ich stets von Hand gefüttert wurde. Da meine unteren Zähne sich eventuell nicht komplett Entwickeln werden, habe ich Probleme mit der Aufnahme von Groß-stückigem Hundefutter gehabt. Nick hat mich zu Beginn immer mit der Hand gefüttert. Dies werde ich aktuell auch wieder. So wird sicher gestellt, dass ich stärker werde. Ich habe es geliebt alleine bei Nick auf dem Arm zu liegen, so ganz ohne die Hektik der anderen! Ich bin sehr ruhig und weiß noch nicht alles über mich.


Moin, ich bin Bärchen!

Hallo, bis jetzt habe ich auf den Namen “Bärchen” gehört! Wieso Bärchen? Ich bin kein Bär.. dass ist eher der “Bruno”. Ich bin der Mix zwischen “Bohne” und “Bruno”. Aufgeschlossen, zurückhaltend, kuschel-bedürftig und neugierig!


Moin, ich bin Bruno!

Hallo, bis jetzt habe ich auf den Namen “Bruno” gehört. Wieso? Wegen Bruno der Bär! Auch wenn man es mir auf dem Foto nicht anmerken lässt, bin ich der Größte und stärkste Hund von allen. Ich bin bereit zu spielen, liebe es nah bei Nick zu sein, ihm am Ärmel zu kauen und zu Essen! Ich esse viel und mit noch mehr Leidenschaft! Ich bin einer der aktivsten Hunde und Nick sprach immer davon, dass ich der Anführer vom Rudel bin. Natürlich ist Nick der Anführer, doch bin ich der Stärkste unter den 9 Hunden. Ich verstehe mich mit allen sehr gut und passe immer auf!


Moin, ich bin Zwiebel

!Hallo, bis jetzt habe ich auf den Namen “Zwiebel” gehört. Wieso Zwiebel? Ich bin weiß, habe einen braunen Fleck, Nick fand den Namen “Zwiebel” cool – es gibt da keinen genauen Zusammenhang. Ich bin sehr oft zu Nick gekommen um zu kuscheln. Dies habe ich lautstark eingefordert! Ich bin einer der kleineren und liebe es in der Nähe meiner Brüder oder Nick zu sein. Alleine sein mag ich nicht so gerne. Ich bin gerne da, wo andere sind.